• Simone Martin

Schnelle Roote-Beete-Pasta

Wer Roote Beete mag, wird diese Pasta lieben. In nur 10 Minuten zauberst du ein leckeres, buntes Gericht auf den Tisch. Als Hilfsmittel benötigt die Küchenfee einen Pürierstab oder eine Küchenmaschine.


Zutaten für 2 Portionen:


250 g Tagliatelle

1 Glas gekochte Roote Beete

2 Knoblauchzehen

1 Stück frische Chilischote oder Chilipulver

3 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

3 EL Parmesan

1/2 Zitrone


Für die Deko:

Kräuter (z.B. Thymian, Petersilie oder Dill)


Zubereitung:


Pasta nach Anleitung kochen. In der Zwischenzeit 1 Glas Roote Beete im Sieb abtropfen. Das Roote-Beete-Wasser kann man übrigens super für andere Rezepte verwenden, z.B. für einen Roote-Beete-Kuchen (Rezept folgt).

Roote Beete, Knoblauch, Chili, Olivenöl, Parmesan, Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine, mit einem Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren. Ist das nicht die schnellste und zugleich schönste Pastasoße, die du jemals gemacht hast? :-)

Sobald die Pasta al dente ist, das Wasser abschütten und mit der Roote-Beete-Soße vermengen. Optional noch ein paar Minuten auf der warmen Herdplatte ziehen lassen.


Garnieren:

Auf dem Teller mit reichlich Zitronensaft beträufeln, mit Kräutern und nach Belieben mehr Parmesan dekorieren.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen