• Simone Martin

Maya-Tempel im Gemüsebeet

Es treffen Welten aufeinander. Dieses Mahl kombiniert deutsches Wintergemüse mit indischen Gewürzen. Frischer Rosenkohl sorgt für eine herzhaft-bittere Komponente, während die Kombination aus Kokosmilch und roten Linsen dem Körper süße Wärme schenkt. Verfeinert mit frischer Petersilie entsteht ein tolles Gericht, bei dem besonders auch die Augen mitessen!


Zutaten


1 Tasse Reis

1 TL Gemüsebrühe

2 Tassen Wasser

1 Zwiebel

1 EL Tomatenmark

1 Knoblauchzehe

1 daumengroßes Stück Ingwer

200 g Rosenkohl

2 Karotten

200 g Champignons

1 Paprika

3 Esslöffel rote Linsen

1 Dose Kokosnussmilch

1 TL Garam Masala

1 TL Kurkuma

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Paprikapulver

1 TL Chili (oder je nach Schärfegrad)

1 Prise Salz

Spritzer einer halben Zitrone



Zubereitung


Zunächst geht es ans Gemüse schneiden. Die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden, den Knoblauch und Ingwer am besten mit einer Reibe reiben oder klein hacken. (Dabei schonmal ein paar kleine Ingwer-Sticks abschneiden, als kleine Deko am Ende) Die Karotten in daumengroße Stücke, die Champignons vierteln, den Rosenkohl halbieren und die Paprika in Sticks schneiden.


Die Zwiebeln mit ein bisschen Wasser in einer Wok-Pfanne andünsten. (Richtig gelesen, man braucht kein Öl, Wasser genügt.) Ca. 2 Minuten andünsten und immer wieder einen Schuss Wasser hinzugeben, damit die Zwiebeln nicht anbrennen. Dann den Knoblauch und den Ingwer hinzugeben. Das Tomatenmark mit den Gewürzen hinzugeben und auf schwacher Hitze andüsten. Nun Rosenkohl, Champignon, Karotten und rote Linsen hinzugeben, nochmal etwas Wasser nachgießen, eine Prise Salz dazu, einmal aufkochen lassen und dann mit geschlossenem Decke auf niedriger Stufe ca. 15 Minuten köcheln lassen.


In der Zwischenzeit den Reis zubereiten.


Nach den 15 Minuten die Paprika-Sticks und die Kokosmilch hinzugeben, nochmal alles aufkochen und dann nochmal so lange auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis das Gemüse durch, aber noch bissfest ist. Ganz am Ende noch mit ein paar Spritzern Zitronensaft abrunden.


Servieren

Der Maya-Tempel... Eine kleine Cappuccino-Tasse mit heißem Wasser vorwärmen. Den heißen Reis in die Tasse drücken und auf den Teller stürzen.

Das Gemüsebeet...

Das Gemüse-Curry um den Reis herum servieren, mit frischem Petersilie garnieren und als kleines Finish das Ingwer-Stick auf den Reis setzen. Nach Belieben mit Pfeffer garnieren.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen