• Simone Martin

Einfache Haferflockenkekse

Diese leckeren veganen Kekse sind nicht nur ein gesunder Energiesnack, sondern auch innerhalb kürzester Zeit gemacht – aus Zutaten, die du sicher in deinem Frühstücksregal findest. Zum Zubereiten brauchst du nicht mal einen Mixer, es reicht einfach eine Gabel und eine Schüssel.


Zutaten


Hinweis: Die Mengeangabe werde ich bei Gelegenheit ergänzen. Bis dahin die Zutaten so aufeinander abstimmen, dass eine klebrige Masse entsteht, die sich gut zu Kugeln in der Hand formen lässt. Da kein Mehl enthalten ist und die Kekse im Ofen eher trocknen statt backen, kannst du nicht viel falsch machen. :)


Kernige Haferflocken

Leinsamen

Studentenfutter

Datteln

Apfelmus

Erdnussmus

Zimt

Zitronensaft


Zubereitung


Datteln klein schneiden und mit einer Gabel zusammen mit dem Zitronensaft, dem Zimt und dem Erdnusmus zerdrücken. Apfelmus und Leinsamen hinzfügen. So viel Haferflocken und Nüsse zugeben, bis eine klebrige Masse entsteht, die sich gut zu Kugeln in der Hand formen lässt.


Flache Bällchen formen und auf dem Backblech verteilen. Bei 170 Grad ca. 20 Minuten im Backofen backen, bis die Nüsse leicht goldbraun sind.


Die Kekse schmecken sehr gut warm, garniert mit ein bisschen Joghurt und frischen Beeren. Oder einfach für zwischendurch und zum Kaffee. :-)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen